Hinweis: Aufgrund einer Telekommunikations-Störung sind wir voraussichtlich bis Ende KW29 (22.07.) telefonisch nicht erreichbar.
Wir bitten Sie Ihre Anfragen in dieser Zeit per E-Mail oder über unser Kontaktformular an uns zu richten. Vielen Dank.

Doppelkinn

Zurück zur Übersicht

Das sogenannte Doppelkinn wird bei jungen Menschen durch eine Fettansammlung unter der Haut und häufig auch unter dem dünnen Halsmuskel (Platysma) verursacht. Eine operative Korrektur ist bei straffer und elastischer Hautbeschaffenheit allein durch das Reduzieren des überschüssigen Fettgewebes möglich, da sich die Haut dann von alleine der verbesserten Kontur anpasst. Die Entfernung überschüssigen Fettes unter der Haut kann mit einer Fettabsaugung erfolgen. Wenn jedoch ein größeres Fettdepot tiefer unterhalb des dünnen Halsmuskels (Platysma) liegt, ist zur Entfernung ein kleiner, unterhalb des Kinns platzierter Schnitt erforderlich.

Ist die Ursache für das Doppelkinn nicht nur ein zuviel an Fettgewebe, sondern auch erschlaffte Haut, wird zusätzlich zur Entfernung des Fettgewebes eine Hautstraffung (Halsstraffung) und möglicherweise auch eine Raffung des dünnen Halsmuskels (Platysma) für ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis erforderlich sein. Um dieses zu erreichen, stehen verschiedene Methoden und Zugänge (Ort des Hautschnittes) zur Verfügung.

Ich berate Sie gerne individuell über die bei Ihnen in Frage kommenden Möglichkeiten. Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin in der Praxis in Berlin.

Weiter zur nächsten Seite